weather-image
25°

Männer besprühen sich mit Pfefferspray - sechs Verletzte

5.0
5.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archivbild Foto: dpa

Coburg (dpa/lby) - Im Streit haben zwei Männer in Coburg mit Pfefferspray um sich gesprüht - und damit sich und vier weitere Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Montag schlug ein 17-Jähriger am Samstagabend zunächst einen Gleichaltrigen. Um eine junge Frau zu schützen, zog ein 33-Jähriger daraufhin ein Pfefferspray aus seiner Hosentasche. Doch bevor er damit sprühen konnte, riss ihm der 17-Jährige die Dose aus der Hand und sprühte ihn an. Der 33-Jährige wiederum konnte sich das Spray wieder zurückholen und sprühte den 17-Jährigen damit an. Die sechs Verletzten kamen ins Krankenhaus.

Anzeige