weather-image
17°

Letzter BMW i8 läuft im April vom Band

0.0
0.0
Produktion des BMW Elektrosportwagens i8
Bildtext einblenden
BMW-Mitarbeiter arbeiten in der Montage des i8. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa) - BMW schickt seinen ersten Plug-in-Hybrid aufs Altenteil: Sechs Jahre nach der Markteinführung des BMW i8 stellt der Konzern die Produktion des Sportwagens im April ein. Von dem futuristisch gestylten Zweisitzer mit Flügeltüren, Carbonfaser-Alu-Karosserie und Laserlicht seien rund 20 000 Stück verkauft worden, teilte BMW am Mittwoch mit. Seine Premiere hatte der Plug-in-Hybrid zusammen mit dem ersten vollelektrischen BMW i3 auf der Frankfurter IAA-Automesse 2013 gefeiert. Der - wie der i8 - in Leipzig gebaute Kompaktwagen i3 erfreut sich steigender Nachfrage und bleibt weiterhin auf dem Markt.

Anzeige


Mehr aus Bayern und der Region
Schreibwaren Miller