weather-image
14°

Kran berührt Oberleitung: Massive S-Bahn-Probleme

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Das Seil eines Krans hat in München die Oberleitung der S-Bahn berührt - im abendlichen Pendlerverkehr führte das zu zahlreichen Ausfällen und massiven Verspätungen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatte starker Wind am Montagnachmittag den Kran gedreht, woraufhin das Hubseil die 110 000-Volt-Leitung am Ostbahnhof berührte. Ein Lichtbogen mitsamt gewaltigem Knall sei die Folge gewesen. Weil der Kran auf Holzplatten stand, fingen diese dem Sprecher zufolge immer wieder an zu rauchen. Obwohl der Strom auf der Leitung abgeschaltet worden sei, konnte die Feuerwehr das Seil nicht gleich von der Oberleitung nehmen, da auch längere Zeit danach zu viel Reststrom drauf war. Verletzt wurde niemand.


Wegen des Vorfalls gab es auch vereinzelt im Fernverkehr der Deutschen Bahn Verspätungen. Betroffen war die Strecke zwischen München und Rosenheim/Salzburg.

Anzeige

Störungs-Ticker der Münchner S-Bahn

Tweet der Deutschen Bahn zum Fernverkehr


Mehr aus Bayern und der Region