weather-image

Keine »Querdenker« in München: 1200 Demonstranten in Kempten

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Die von der »Querdenken«-Bewegung gegen die Corona-Politik angekündigte Demonstration auf der Theresienwiese in München hat am Samstag nicht stattgefunden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, gab es »vereinzelt Zulauf«, den Menschen sei jedoch ein Platzverweis erteilt worden. Die Veranstalter hatten für Samstag eine Kundgebung mit bis zu 30 000 Teilnehmern auf der Theresienwiese angemeldet. Die Stadt München untersagte das und wurde am Freitag vom Verwaltungsgericht bestätigt.


Dagegen fand in Kempten am Samstag eine genehmigte »Querdenken«-Demonstration im Illerstadion statt. Rund 1200 Menschen kamen laut Polizeiangaben zu der Kundgebung. Zwischenfälle wurden zunächst nicht bekannt. An einer Gegendemonstration beteiligten sich etwa 200 Menschen, wie ein Sprecher sagte.

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region