Kater wird an Zaun aufgehängt und stirbt

Blaulicht
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Foto: dpa

Roggenburg (dpa/lby) - Unbekannte haben einen zutraulichen Kater an einem Zaun in Schwaben aufgehängt. Die Besitzerin habe am Montagmorgen Schmerzensschreie ihres Haustiers gehört und es entdeckt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Kater sei mit einem Seil um den Bauch an einem Pfosten des Zauns in Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm) befestigt gewesen.


Er wurde befreit, konnte aber seine Hinterbeine nicht mehr bewegen und starb kurz darauf. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Sonntagabend oder in der Nacht auf Montag etwas beobachtet haben.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-467268/3

Mitteilung der Polizei


Mehr aus Bayern und der Region