weather-image

Hannover 96 in Fürth ohne Stürmerduo Weydandt und Guidetti

0.0
0.0
Kenan Kocak schaut skeptisch
Bildtext einblenden
Hannovers Trainer Kenan Kocak ist vor dem Spiel in der Arena. Foto: Peter Steffen/dpa Foto: dpa

Hannover (dpa/lni) - Fußball-Zweitligist Hannover 96 muss auch im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth auf seine beiden Stürmer John Guidetti und Hendrik Weydandt verzichten. »Sie werden für dieses Wochenende definitiv ausfallen«, sagte Trainer Kenan Kocak am Freitag. Wintertransfer Guidetti hat eine Wadenverletzung, Weydandt plagen Probleme an der Achillessehne. »Wir gucken, dass wir die Jungs schnell wieder fit kriegen«, sagte Kocak.


Der Bundesliga-Absteiger droht an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) auch in der Zweiten Liga auf einen Abstiegsplatz zurückzufallen. Kocak sieht die Gefahr (»Wir können die Tabelle lesen«), vertraut seiner viel kritisierten Mannschaft aber nach wie vor. »Im Leben kommt es immer darauf an, einmal häufiger aufzustehen als hinzufallen«, sagte der 39-Jährige. »Ich kann die Besorgnis der Fans und der Verantwortlichen verstehen. Aber es sind noch genügend Spiele zu spielen. Diese Charaktere, diese Jungs werden unser Ziel erreichen.«

Anzeige

Homepage von Hannover 96

Daten zum Spiel