»Gleich 100 Prozent«: 1860 München vor »hartem Spiel«

Michael Köllner
Bildtext einblenden
1860 Trainer Michael Köllner klatscht in die Hände. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Der TSV 1860 München will sein erstes Pflichtspiel im neuen Jahr »mit viel Leidenschaft und Willen« angehen. Der Fußball-Drittligist müsse »gleich auf 100 Prozent kommen«, gab Trainer Michael Köllner vor dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Samstag (14.00 Uhr) als Ziel vor.


München (dpa/lby) - Der TSV 1860 München will sein erstes Pflichtspiel im neuen Jahr »mit viel Leidenschaft und Willen« angehen. Der Fußball-Drittligist müsse »gleich auf 100 Prozent kommen«, gab Trainer Michael Köllner vor dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Samstag (14.00 Uhr) als Ziel vor.

Nach einem deprimierenden Saisonstart zeigten die Münchner zuletzt eine deutlich engagiertere Leistung auf dem Platz. Fünf Siege aus sieben Partien waren der verdiente Lohn, durch den sich die »Löwen« zumindest auf Platz zehn vorarbeiten konnten - zwei Ränge und einen Punkt hinter Wiesbaden. »Beide haben große Ambitionen. Ich erwarte ein hartes und energisches Spiel«, prognostizierte der 52-Jährige.

Den kommenden Gegner lobte Köllner als »eines der stärksten Teams in der Liga«. Vor allem die extreme Breite und Qualität im Kader imponierten dem Oberpfälzer. »Wenn die alle Spieler zur Verfügung haben, könnten die mit zwei Mannschaften in der Liga spielen«, sagte Köllner.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-709182/2

News 1860

Spielplan 1860

Tabelle


Mehr aus Bayern und der Region