Gas mit Bremse verwechselt: Zwei Verletzte bei Autounfall

Unfall
Bildtext einblenden
Ein Warndreieck steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild Foto: dpa

Ottobrunn (dpa/lby) - In Ottobrunn (Landkreis München) sind eine 65 Jahre alte Frau und ihr 80 Jahre alter Beifahrer verletzt worden, als ihr Auto ein Tiefgaragentor durchbrach und in der Garage gegen zwei Autos schleuderte.


Die 65 Jahre alte Frau verwechselte nach ersten Ermittlungen das Gaspedal mit der Bremse und fuhr in das verschlossene Tiefgaragentor, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie habe das Tor gebrochen und sei in ein geparktes Auto in der Garage gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls sei ihr Auto danach in ein weiteres Auto geschleudert worden.

Anzeige

Bei dem Unfall am Donnerstag seien sie und ihr Beifahrer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei ermittelt derzeit zum genauen Unfallhergang.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-418248/3


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen