weather-image
19°

Fußball-Frauen des FC Bayern glauben weiter ans Finale

0.0
0.0
Thomas Wörle
Bildtext einblenden
Trainer Thomas Wörle steht vor Spielbeginn am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk/Archivbild Foto: dpa

Barcelona (dpa) - Die Fußball-Frauen des FC Bayern München haben ihren Traum vom ersten Endspiel in der Champions League noch lange nicht aufgegeben. »Wir sind nach wie vor im Spiel und glauben an unsere Chance«, sagte Trainer Thomas Wörle. Sein Team brach am Freitag nach Spanien auf, wo am Sonntag (12.00 Uhr) das Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona ansteht.


Nach dem 0:1 zu Hause am Ostersonntag müssen die Münchnerinnen aber schon Großes leisten, um ihr erstes Halbfinal-Duell erfolgreich zu bestehen. »Wenn wir in Spanien noch ein bisschen mutiger auftreten, haben wir eine Chance, zu gewinnen. Wir haben die Stärke, um dort das 1:0 zu machen und das Ding für uns zu entscheiden«, hatte Wörle schon nach der Hinspiel-Niederlage gesagt und gleich nach vorne geblickt.

Anzeige

Sein Team braucht offensiv mehr Durchschlagskraft. »Das Auswärtstor ist natürlich ärgerlich, aber 0:1 ist kein Wahnsinns-Ergebnis. Das können wir noch schaffen«, sagte Torhüterin Laura Benkarth.

Sowohl München als auch Barcelona kann im Rückspiel Vereinsgeschichte schreiben und erstmals in das Frauen-Finale der Champions League einziehen. Das Endspiel findet am 18. Mai in Budapest statt. Gegner dort sind entweder Seriensieger Olympique Lyon oder der FC Chelsea. Die Französinnen gewannen das Hinspiel mit 2:1 und nehmen Kurs auf den vierten Titelgewinn nacheinander.

FCB-Vorschau

News der Fußballerinnen

Infos zum Frauenfußball beim FC Bayern

Spiele Champions League