weather-image
23°

Frau will Foto auf Waggon ergattern und bekommt Stromschlag

5.0
5.0
Notruf 112
Bildtext einblenden
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Beim Posieren für ein Foto auf einem abgestellten Waggon hat eine 20-Jährige in München einen Stromschlag erlitten und sich schwer verletzt. Durch den Stromüberschlag sei die Frau auf den Boden geschleudert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau hatte am Montagabend unerlaubt das Gelände des Rangierbahnhofs München-Süd betreten und war auf den Waggon geklettert. Beim Aufrichten kam sie der Oberleitung so nahe, dass es zu einem Stromüberschlag kam. Ihr 22-jähriger Begleiter verständigte den Rettungsdienst. Die Frau wurde mit Verbrennungen zweiten und dritten Grades in eine Klinik gebracht. Der Mann erlitt einen Schock.


Pressemitteilung der Polizei

Anzeige