weather-image
13°

Fördergelder für drei bayerische Denkmäler

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Drei historische Gebäude in Bayern werden im Jahr 2021 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert. Unterstützung erhalten die Pfarrkiche Unsere Liebe Frau in Dormitz (Landkreis Forchheim), Schloss Oberschwappbach in Knetzgau (Landkreis Haßberge) sowie die Dorfmühle in Haibach (Landkreis Straubing-Bogen), wie die Stiftung mit Sitz in Bonn am Mittwoch mitteilte. Bundesweit wurden mehr als 400 Denkmäler ausgewählt. Für Restaurierungsmaßnahmen erhalten sie insgesamt zwölf Millionen Euro.


In der 600 Jahre alten Pfarrkirche von Dormitz muss die Stuckdecke samt kostbarer Fresken saniert werden. Bei Schloss Oberschwappach droht den Angaben nach der Verfall der barocken Terrassengärten. Die um 1865 erbaute Getreidemühle Elisabethszell in Haibach soll vor dem Abriss bewahrt und nach der Sanierung für Besucher zugängig gemacht werden. Diese sollen dort alte Handwerkskünste kennenlernen können.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210331-99-42999/2

Ausgewählte Denkmäler


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen