weather-image
22°

Flughafen München auf Kurs zum zehnten Rekordjahr in Folge

0.0
0.0
Reisende laufen durch den Flughafen München
Bildtext einblenden
Reisende laufen durch den Flughafen München. Foto: Sina Schuldt/dpa Foto: dpa

München (dpa/lby) - Nach einem starken dritten Quartal ist der Münchner Flughafen auf Kurs für das zehnte Rekordjahr in Folge. Insgesamt nutzten von Juli bis September gut 13,8 Millionen Passagiere den zweitgrößten deutschen Flughafen, wie der Betreiber am Freitag mitteilte. Das ist ein Zuwachs von 3,8 Prozent. Seit Jahresbeginn liegt der Flughafen mit 36,6 Millionen Fluggästen um 4,4 Prozent im Plus. Wenn nichts unvorhergesehenes passiere, sei man damit für das Gesamtjahr auf Rekordkurs, sagte ein Sprecher.


Auch die Zahl der Flugbewegungen nahm in den ersten neun Monaten zu: 317 231 Starts oder Landungen sind ein Plus von 2,2 Prozent, allerdings kein Rekord. Das Luftfrachtaufkommen ging mit 246 057 Tonnen um sechs Prozent zurück. Hier mache sich eine weltweite Krise in der Luftfracht bemerkbar, sagte der Sprecher. Bereits im vergangenen Jahr hatte es ein leichtes Minus gegeben.

Anzeige

Wachstumstreiber war der Verkehr auf Langstrecken, der um neun Prozent auf 6,3 Millionen Passagiere zulegte. Wichtigstes Ziel waren dabei mit 2,2 Millionen die USA. Innereuropäisch stieg das Passagieraufkommen um 4,4 Prozent auf rund 23 Millionen. Beliebteste Ziele waren hier Spanien mit 3,3 und Italien mit 2,7 Millionen Fluggästen. Bei innerdeutschen Verbindungen gab es nur ein leichtes Passagierplus um knapp ein Prozent auf 7,2 Millionen.

Im dritten Quartal gab es am Münchner Flughafen zudem auch Rekorde für den bisher passagierstärksten Monat im Juli mit 4,7 Millionen und den passagierstärksten Tag am 27. September.