weather-image
15°

Flüchtlinge nach illegaler Einreise mit Zug festgenommen

5.0
5.0
Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Mehrere Flüchtlinge sind am Samstag nach Angaben der Bundespolizei unerlaubt mit einem Güterzug nach Deutschland eingereist. Drei von ihnen seien auf dem Gelände des Münchner Ostbahnhofs vorläufig festgenommen worden, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Es handele sich um eine 53-Jährige, einen 24 Jahre alten Mann und ein zwölfjähriges Kind. Mindestens drei weitere Menschen seien flüchtig, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Trotz einer Suchaktion mittels Hubschrauber wurden sie zunächst nicht gefunden.


Nach ersten Erkenntnissen hatten die festgenommenen Iraker den Güterzug in Mailand mit weiteren Menschen bestiegen und waren dann über den Brenner nach Deutschland gelangt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Schleusung und illegale Einreise.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210214-99-436662/2

Pressemitteilung Bundespolizei


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen