Fliegender Wechsel: Fahrplatz-Tausch vor Polizeikontrolle

Polizei Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Münchberg (dpa/lby) - Mit einem fliegenden Fahrerwechsel haben ein Mann und eine Frau in Oberfranken versucht, Polizisten bei einer Verkehrskontrolle zu überlisten. Eine Streife der Verkehrspolizei hielt die beiden auf der Autobahn 9 bei Münchberg (Landkreis Hof) an, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zuvor hatten die Beamten gesehen, dass der Mann am Steuer gesessen war.


Während die Polizisten am Sonntag auf das Auto zugingen, tauschten der 35-Jährige und seine 30 Jahre alte Beifahrerin den Angaben zufolge schnell die Plätze. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer keinen Führerschein. Gegen beide wird nun ermittelt.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210503-99-446834/2


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen