Feuer in Einfamilienhaus in Niederbayern

Feuerwehr
Bildtext einblenden
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Bogen (dpa/lby) - Im niederbayerischen Bogen hat der Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnten die Bewohner das Haus unverletzt verlassen. Bei den Löscharbeiten am Montagabend erlitt eine Feuerwehrkraft eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Ursache des Feuers blieb zunächst unklar. Laut den Beamten brannte es zunächst an der überdachten Terrasse. Der geschätzte Schaden liege im unteren sechsstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei Straubing nahm Ermittlungen auf.


© dpa-infocom, dpa:211012-99-565009/2

Bericht der Polizei


Mehr aus Bayern und der Region