weather-image
28°

FC Ingolstadt schockt den HSV: 3:0-Sieg im Abstiegskampf

0.0
0.0
Stefan Kutschke und Ingolstadts Dario Lezcano
Bildtext einblenden
Ingolstadts Stefan Kutschke (l) und Dario Lezcano jubeln nach Lezcanos Treffer zum 0:1. Foto: Daniel Bockwoldt Foto: dpa

Hamburg (dpa/lby) - Der FC Ingolstadt hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga seinen Erfolgslauf unter Trainer Tomas Oral mit einem überragenden Sieg beim Hamburger SV fortgesetzt. Durch das 3:0 (1:0) am Samstag rückten die Schanzer auf den Relegationsrang 16 vor und haben vor den letzten beiden Spieltagen die Rettung wieder in der eigenen Hand. Der Drittletzte bestreitet nach Saisonende zwei Relegationspartien gegen den Dritten der 3. Liga.


Dario Lezcano (8.), Thomas Pledl (68.) und Marcel Gaus (72.) schockten vor 50 768 Zuschauern den HSV, der im Aufstiegskampf den nächsten heftigen Rückschlag erlitt. Für die defensivstarken und klasse konternden Ingolstädter war es ein sehr guter Tag, weil Mitkonkurrent 1. FC Magdeburg zeitgleich in Bochum verlor. In den fünf Partien unter Oral holte der FCI 13 von 15 möglichen Punkten.

Anzeige

Beim Führungstor waren die Ingolstädter nach einem Konter erfolgreich. An einem langen Ball schlug HSV-Verteidiger Leo Lacroix vorbei. Lezcano vollendete nach einer feinen Einzelleistung. Pledl, der für den gesperrten Sonny Kittel in die Startelf rückte, hätte kurz darauf fast das 2:0 nachgelegt (11.). Mergim Mavraj verletzte sich bei einem Zusammenprall in der Luft am Kopf, aber der FCI-Verteidiger spielte mit einem Turbanverband weiter.

Nach der Pause zogen sich die Gäste weit zurück. Der HSV war spielbestimmend, aber nicht wirklich druckvoll und gefährlich. Und dann kam's zum Doppelschlag: Pledl traf nach einem Konterlauf aus der eigenen Hälfte. Und Gaus erhöhte mit einem abgefälschten Schuss. Lezcano hätte frei vorm Tor fast noch das 4:0 erzielt (85.).

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

FCI-Kader

FCI-Spielplan