weather-image

»Fastnacht in Franken« erneut ein Zuschauermagnet für den BR

5.0
5.0
Fastnacht in Franken
Bildtext einblenden
Blick in den Saal während der Fernseh-Prunksitzung «Fastnacht in Franken». Foto: Nicolas Armer/dpa Foto: dpa

München (dpa/lby) - Die TV-Übertragung der »Fastnacht in Franken« aus dem unterfränkischen Veitshöchheim hat dem Bayerischen Rundfunk (BR) wieder eine Top-Einschaltquote beschert. Knapp 3,81 Millionen Menschen schalteten am Freitagabend bundesweit die Fernseher ein, wie der Sender am Samstag mitteilte. Damit war die Livesendung erfolgreicher als im Vorjahr. 2019 waren deutschlandweit 3,79 Millionen TV-Zuschauer dabei. Alleine in Bayern sahen 2,24 Millionen Fastnachts-Freunde zu. Das habe einem Marktanteil von 49,7 Prozent entsprochen.


Die Franken-Fastnacht, bei der traditionell Politiker durch den Kakao gezogen werden, habe damit ein größeres Publikum angelockt als das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und dem RB Leipzig - das den Angaben nach quotenstärkste TV-Sportereignis im vergangenen Jahr. Der Zuschauerrekord der »Fastnacht in Franken« lag 2017 bei knapp 4,5 Millionen. Die Fernsehsendung wird seit 1987 live ausgestrahlt, seit 1988 aus Veitshöchheim.

Anzeige