Fahrradfahrerin von Zug erfasst und getötet

Bayreuth (dpa/lby) - Beim Zusammenstoß mit einem Zug in Bayreuth ist eine Frau ums Leben gekommen. Zum Unfall sei es am Samstag an einer Bahnschranke in der Königsallee gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Laut Zeugenaussage fuhr die Frau trotz geschlossener Schranke über die Gleise und wurde von einem Regionalzug erfasst. Sie starb noch an der Unfallstelle.


Die Bahnstrecke und die Königsallee mussten für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Lokführer habe einen Schock erlitten und sei von einem Kriseninterventionsteam betreut worden, so die Polizei. Die Identität der Frau war den Angaben zufolge zunächst unklar, es werde noch ermittelt.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210425-99-343104/2

PM der Polizei


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen