weather-image
16°

Ex-Bayern-Profi Lizarazu: Bundesligasystem funktioniert

0.0
0.0

Dortmund (dpa) - Der frühere Bayern-Profi Bixente Lizarazu hat die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Pause als beispielhaft gelobt und das Vorgehen in seiner französischen Heimat kritisiert. »Die Deutschen haben sehr schnell ein funktionsfähiges System erstellt, während wir noch immer diskutiert haben«, sagte der 50-Jährige der französischen Sportzeitung »L'Équipe«, die am Sonntag von einer »kraftvollen Wiederaufnahme« und einer »Hürde, die gefallen ist« schrieb.


In Frankreich war die Saison der Ligue 1 Ende April abgebrochen und Paris Saint-Germain mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel zum Meister erklärt worden. Der Abbruch der Spielzeit hatte im Land des Weltmeisters heftige und kontroverse Debatten ausgelöst.

Anzeige

Lizarazu bezeichnete die ersten Bundesliga-Partien am Samstag als Erfolg. »Das ist gut gelaufen aus meiner Sicht«, sagte der ehemalige Verteidiger des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München. Man müsse mit der Situation pragmatisch umgehen. »Wir wissen, dass es wirtschaftliche Auswirkungen hat, wenn man eine Saison abbricht. Und ich spreche nicht vom Gehalt der Spieler, sondern von all den Familien, die vom Fußball leben, und davon gibt es enorm viele.«

Auch in anderen Bereichen hätten die Menschen ihre Arbeit unter strengen Hygiene-Regeln wieder aufgenommen, um finanzielle Katastrophen abzuwenden. »Warum also sollte man das nicht auch im Fußball versuchen?«, sagte Lizarazu.

DFL-Konzept für den Spielbetrieb

Info zu den Spielplänen

Tägliche Situationsberichte des Robert Koch-Instituts

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Interview L'Équipe, kostenpflichtig


Mehr aus Bayern und der Region