weather-image

Erfolgloser Einbruch: Mann scheitert an Kirchentüren

5.0
5.0
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild Foto: dpa

Bamberg (dpa/lby) - Die Türen der Bamberger Martinskirche sind einem Einbrecher zum Verhängnis geworden. Als der 32-Jährige mit wertvollen sakralen Gegenständen aus dem Gotteshaus fliehen wollte, scheiterte er an den verschlossenen Türen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. »Er hatte sich in der Kirche versteckt und einschließen lassen«, sagte ein Polizeisprecher. »Dabei hat er wohl nicht darüber nachgedacht, wie er wieder herauskommt.«


Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hörte Donnerstagnacht ein verdächtiges Klopfen aus der Kirche und rief die Polizei. Die Beamten öffneten die Türen und entdeckten den Bamberger mit der Beute im Wert eines niedrigen fünfstelligen Betrags. An den Kirchentüren entstand nach Schätzung der Polizei ein Schaden von 2500 Euro. Der 32-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Anzeige