weather-image
17°

Entflohener Häftling in Slowenien festgenommen

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Rund sechs Wochen nach der Flucht eines Häftlings aus dem afghanischen Generalkonsulat in Grünwald bei München ist der Gesuchte wieder hinter Gittern. Am 24. Juli war der damals 19-Jährige laut Polizei bei einem Termin in der Vertretung seines Heimatlandes durch ein Toilettenfenster gesprungen und geflüchtet. Er sei bereits am 10. September in Slowenien festgenommen worden und neun Tage später nach Deutschland ausgeliefert worden, berichtete die Kriminalpolizei Regensburg am Dienstag.


Der Mann war im Februar am Regensburger Hauptbahnhof wegen gefährlicher Körperverletzung festgenommen worden und saß seitdem in Untersuchungshaft. Die Ermittler leiteten eine Öffentlichkeitsfahndung ein. Zur Festnahme in Slowenien kam es, weil der gebürtige Afghane dort laut Polizei versucht hatte, unter falscher Identität einen Asylantrag zu stellen.

Anzeige

Pressemitteilung Polizeipräsidium Regensburg