Drittligaspiel von Türkgücü München gegen Halle abgesagt

Fußball
Bildtext einblenden
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Das Auswärtsspiel des Fußball-Drittligisten Türkgücü München beim Halleschen FC an diesem Samstag ist abgesagt worden. Das teilten die Münchner am Freitag mit. Zuvor entsprach die Spielleitung des Deutschen Fußball-Bundes einem Antrag der Münchner auf Basis des Paragrafen 15 der Durchführungsbestimmungen. Türkgücü stehen aufgrund mehrerer Corona-Fälle und den daraus resultierenden Quarantäne-Anweisungen weniger als 16 einsatzfähige Spieler zur Verfügung. Ein Termin für das Nachholspiel steht noch nicht fest.


München (dpa/lby) - Das Auswärtsspiel des Fußball-Drittligisten Türkgücü München beim Halleschen FC an diesem Samstag ist abgesagt worden. Das teilten die Münchner am Freitag mit. Zuvor entsprach die Spielleitung des Deutschen Fußball-Bundes einem Antrag der Münchner auf Basis des Paragrafen 15 der Durchführungsbestimmungen. Türkgücü stehen aufgrund mehrerer Corona-Fälle und den daraus resultierenden Quarantäne-Anweisungen weniger als 16 einsatzfähige Spieler zur Verfügung. Ein Termin für das Nachholspiel steht noch nicht fest.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-711812/2

HFC-Mitteilung


Mehr aus Bayern und der Region