Drittliga-Aufstiegsspiele am 12. und 19. Juni

Das DFB-Logo vor der Zentrale
Bildtext einblenden
Das DFB-Logo vor der Zentrale. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa/lno) - Die Aufstiegsspiele zur 3. Liga zwischen den Vertretern der Regionalliga Nord und der Regionalliga Bayern finden am 12. und 19. Juni statt. Das hat das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes am Freitag festgelegt. Die Sieger der Regionalligen West, Südwest und Nordost steigen in dieser Saison direkt auf.


Die Teilnehmer an den Aufstiegsspielen müssen noch vom Norddeutschen Fußball-Verband und Bayerischen Fußball-Verband benannt werden. Die Meldefrist beim DFB läuft bis 5. Juni. Der Spielbetrieb in der Regionalliga Nord war am vergangenen Dienstag wegen der Corona-Pandemie abgebrochen worden. Auch in Bayern, wo der Ball seit Monaten ruht, droht ein Saisonabbruch.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210423-99-326465/3

DFB-Mitteilung


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen