weather-image
18°

Doppelte Unfallflucht mit mehr als 2,3 Promille

5.0
5.0
Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle
Bildtext einblenden
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Oerlenbach (dpa/lby) - Mit über 2,3 Promille hat eine Autofahrerin gleich zwei Unfallfluchten nacheinander begangen. Die 51-Jährige sei am Dienstagmittag zunächst auf ein Mofa aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Obwohl der Fahrer stürzte und sich verletzte, fuhr die Frau weiter.


Kurz darauf streifte sie ein entgegenkommendes Auto und hielt erneut nicht an. Der 56-jährige Fahrer des Wagens fuhr der Frau daraufhin nach und gab der Polizei laufend Standortmeldungen durch. In Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) hielt die Betrunkene schließlich auf einem Feldweg, an dem wenig später auch die Polizei eintraf.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210331-99-44695/2


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen