DFB-Vize Koch als Mitglied im UEFA-Exekutivkomitee bestätigt

DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz
Bildtext einblenden
DFB-Vizepräsident Rainer Koch spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild Foto: dpa

Montreux (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch bleibt Mitglied im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Die Delegierten der 55 Nationalverbände wählten den 62-Jährigen am Dienstag beim UEFA-Kongress in Montreux für vier weitere Jahre in das wichtige Gremium. Koch war einer von neun Kandidaten für acht vakante Plätze, er erhielt 47 von 55 Stimmen. Der Jurist, Vertreter der Amateurfußballer im DFB und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands hatte im März 2020 in der UEFA-Exekutive den Posten von Reinhard Grindel übernommen, der knapp ein Jahr zuvor von seinen internationalen Ämter und vom Posten als DFB-Chef zurückgetreten war.


© dpa-infocom, dpa:210420-99-276977/2

Anzeige

UEFA

UEFA-Exekutivkomitee

UEFA-Kongress

Clubvereinigung ECA

European Leagues

Super League

Cerferin-Aussagen zur Super League


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen