weather-image
25°

CSU-Vorstand berät Maut-Pleite, EU-Ärger und Klimaschutz

0.0
0.0
Der Schriftzug «CSU Landesleitung» steht an der CSU-Zentrale
Bildtext einblenden
Der Schriftzug «CSU Landesleitung» ist an der CSU-Zentrale zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv Foto: dpa

München (dpa/lby) - Wenige Tage nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs gegen die Pkw-Maut trifft sich in München der CSU-Vorstand. Bei der Sitzung in der Parteizentrale soll heute eigentlich der Klimaschutz im Mittelpunkt stehen. Doch wird das für die CSU schmerzhafte Scheitern der Pkw-Maut sicher ebenso eine Rolle spielen wie die gesunkenen Chancen von Parteivize Manfred Weber auf den Posten des EU-Kommissionspräsidenten.


Formal beschließen will der CSU-Vorstand die Einstellung des Parteiorgans »Bayernkurier«. Die CSU will das eingesparte Geld künftig verstärkt für Kampagnen im Internet verwenden.

Anzeige