Chow-Chow flüchtet vor Polizei und behindert Verkehr

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Mindelheim (dpa/lby) - Ein offenbar ausgebüxter Hund hat Polizei und Autofahrer im schwäbischen Mindelheim auf Trab gehalten. Als Beamte das von einem Zeugen gemeldete Tier auf einer Straße einfangen wollten, flüchtete es in Richtung Innenstadt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Chow-Chow sei dabei am Mittwoch immer wieder auf die Straßen gelaufen und habe den Verkehr behindert. Nach etwa 45 Minuten gelang es durch Mithilfe von Bürgern den Hund anzuleinen. Bei Berührungsversuchen habe sich der Hund zunächst aggressiv und nicht sehr kooperativ gezeigt, hieß es seitens der Polizei. Er wurde in ein Tierheim gebracht. 


© dpa-infocom, dpa:210610-99-937660/2

Anzeige

Mitteilung


Mehr aus Bayern und der Region