weather-image
18°

Beim Überholen eingeschlafen: Beifahrerin schwer verletzt

0.0
0.0
Rettungswagen im Einsatz
Bildtext einblenden
Mit Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild Foto: dpa

Münchberg (dpa/lby) - Ein Fahrer eines Kleintransporters ist auf der Autobahn 9 beim Überholen eingeschlafen und in das Heck eines Sattelschleppers gefahren. Seine 18 Jahre alte Beifahrerin sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Fahrer erlitt am Samstagmorgen leichte Verletzungen. Der 37-Jährige sei nach eigenen Angaben während des Überholmanövers kurz eingeschlafen.


Der Transporter war auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin unterwegs. Nahe Münchberg kam es zu dem Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 14 000 Euro. Der Mann wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210213-99-424758/2


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen