weather-image
16°

Baugerüst mit drei Männern zu nahe an Stromleitung

5.0
5.0
Krankenwagen
Bildtext einblenden
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Nittenau (dpa/lby) - Einem tödlichen Stromschlag sind drei Männer in der Oberpfalz ganz knapp entronnen. Die Männer zwischen 46 und 63 Jahren wollten an der Außenfassade ihres Hauses in Nittenau (Landkreis Schwandorf) Renovierungsarbeiten vornehmen.


Sie benutzten dabei ein Baugerüst mit Rädern, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als sie das Gerüst am Samstagvormittag bewegten, kamen sie zu nahe an eine Stromleitung, sodass sich diese kurzzeitig mit etwa 20 000 Volt entlud. Die Männer kamen mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus. Laut einem Polizeisprecher hatten sie enormes Glück. 

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region