weather-image
20°

Bauarbeiten auf Münchner S-Bahn-Stammstrecke

0.0
0.0

Auf der Stammstrecke der Münchner S-Bahn wird gebaut - am Montag sollen die Züge aber wieder regulär verkehren.


München (dpa/lby) - Wegen Bauarbeiten auf der Münchner Stammstrecke ist am Freitagabend die Strecke zwischen dem Bahnhof Pasing und dem Ostbahnhof gesperrt worden. Bislang sei alles gelaufen wie geplant, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Sonntagnachmittag. Die Züge sollten nach Angaben der Deutschen Bahn ab Montagmorgen (ca. 4.30 Uhr) wieder durch den Tunnel unter dem Münchner Stadtzentrum fahren.

Anzeige

Fahrgäste mussten am Wochenende auf Busse, Trambahnen oder die U-Bahn umsteigen. Einige S-Bahn-Züge endeten in Pasing oder am Ostbahnhof, drei Linien fuhren oberirdisch zum Hauptbahnhof und endeten dort.

Grund für die Sperrung sind unter anderem Instandhaltungs- und Bauarbeiten im Tunnel der Stammstrecke. Außerdem sind Vorbereitungen zum Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke geplant.

Die Stammstrecke verläuft weitgehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Täglich fahren rund 1000 Züge auf der Stammstrecke. Laut Bahn gibt es nirgendwo in Europa mehr Verkehr auf zwei Gleisen. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag. Zur Entlastung des für Störungen anfälligen S-Bahn-Netzes wird in der Landeshauptstadt eine zweite Stammstrecke gebaut. Sie soll 2026 in Betrieb gehen und verläuft überwiegend durch einen neuen Tunnel.