Autofahrer prallt in drei Meter Höhe gegen mehrere Bäume

Unfall
Bildtext einblenden
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Weißenhorn (dpa/lby) - Ein 27-jähriger Autofahrer ist im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm von der Straße abgekommen, an einem Erdhügel abgehoben und in etwa drei Meter Höhe gegen mehrere Bäume geprallt. Der Wagen überschlug sich anschließend und kam erst nach mehr als 100 Metern zum Stehen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Fahrer und seine 26 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.


Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es laut Polizei zu dem Unfall nahe Weißenhorn, da der Mann zu schnell gefahren und betrunken war. An dem Auto entstand in der Nacht auf Sonntag ein Totalschaden. Gegen den Fahrer wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Zudem wird ihm seine Fahrerlaubnis entzogen.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-188183/2

Pressemitteilung Polizeipräsidium Schwaben Süd/ West


Mehr aus Bayern und der Region