weather-image

Asylbewerberunterkunft nach Brand unbewohnbar

0.0
0.0

Teublitz (dpa/lby) - Ein Feuer hat eine Asylbewerberunterkunft in der Oberpfalz unbewohnbar gemacht. Ein Feuerwehrmann und ein Sicherheitsmitarbeiter erlitten bei dem Brand in Teublitz (Kreis Schwandorf) leichte Rauchvergiftungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die 22 Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig selbst verlassen. Das Feuer brach am Vormittag in einer Wohnung im ersten Stock des Gebäudes aus. Ursache war ersten Erkenntnissen nach ein Defekt an einem elektrischen Gerät. Die Bewohner wurden in andere Einrichtungen untergebracht. Der durch das Feuer und das Löschwasser entstandene Schaden beträgt etwa 50 000 Euro.


Mitteilung

Anzeige