weather-image
20°

Aktuell noch 3125 nachgewiesene Corona-Infektionen in Bayern

5.0
5.0
Melanie Huml
Bildtext einblenden
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU). Foto: Peter Kneffel/dpa Foto: dpa

München (dpa/lby) - In Bayern gibt es aktuell nur noch 3125 nachgewiesene Corona-Infektionen. Das teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München mit. Seit Beginn der Pandemie seien 45 966 Fälle registriert worden, verglichen mit dem Vortag sei ein Plus von 103 Fällen aufgetreten. Landesweit seien bisher 2331 Menschen an den Folgen der Corona-Infektion gestorben.


Zudem gebe es in Bayern derzeit zwei Hotspots bei den Infektionen. Zum einen gebe es im oberfränkischen Landkreis Coburg 82,8 Fälle pro 100 000 Einwohner, Ursache seien Reihentestungen von Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen. Zudem gebe es in der Stadt Straubing in Niederbayern 54,4 Fälle pro 100 000 Einwohner, hier sei das Ausbruchsgeschehen in einem Schlachthof vor Ort ursächlich.

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region