weather-image
20°

Über Öffnung von Autokinos wird lokal entschieden

5.0
5.0
Besucher stehen mit ihren Autos im Autokino
Bildtext einblenden
Besucher stehen mit ihren Autos im Autokino. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Ob in Bayern Autokinos in der Corona-Krise öffnen dürfen, ist im Freistaat vom jeweiligen Ort abhängig - eine einheitliche Regelung gibt es nicht: Für Kino-Aufführungen unter freiem Himmel können die Kreisverwaltungsbehörden Ausnahmegenehmigungen erteilen, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist, erklärte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am Dienstag. Die entsprechende Verordnung sei am 11. Mai in Kraft getreten.


Andere Bundesländer wie Baden-Württemberg haben Autokinos schon länger erlaubt. In vielen bayerischen Städten gibt es Initiativen, die ein Autokino öffnen wollen. Im eigenen Auto soll demnach der Besuch von Kinovorstellungen - aber auch von Konzerten, Kabarett, Theater und größeren Gottesdiensten - möglich sein. Kinos und Theater sind in Bayern - anders als Museen - generell geschlossen.

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region