weather-image
16°

50-Jähriger stirbt nach Sturz vom Fahrrad

0.0
0.0
Krankenwagen
Bildtext einblenden
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Heustreu (dpa/lby) - Ein 50 Jahre alter Radfahrer ist gestorben, nachdem er in Heustreu (Kreis Rhön-Grabfeld) auf ein geparktes Auto aufgefahren und schwer gestürzt war. Ein Anwohner habe den Mann am vergangenen Freitag bewusstlos auf dem Boden liegend gefunden und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert, teilte die Polizei am Montag mit.


Der 50-Jährige sei von einem Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht worden. Die Mediziner konnten ihn jedoch nicht retten - er sei Ende vergangener Woche im Krankenhaus gestorben.

Anzeige

Zur Ermittlung der genauen Unfallursache habe die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen eingeschaltet. Es könne weder ausgeschlossen werden, dass weitere Personen an dem Unfall beteiligt waren, noch, dass ein medizinische Ursache für den Sturz zugrunde gelegen habe.

Mitteilung Polizei


Mehr aus Bayern und der Region