weather-image
16°

24-Jähriger nach Messerangriff in U-Haft

0.0
0.0
Handschellen
Bildtext einblenden
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv Foto: dpa

Bayreuth (dpa/lby) - Nach einem Messerangriff in der Bayreuther Innenstadt sitzt ein 24-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl wegen Verdachts auf versuchten Totschlag gegen den Verdächtigen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Mann soll in der Nacht zu Ostermontag mit einem Messer einen 23-Jährigen niedergestochen und ihn schwer am Kopf verletzt haben. Dem Angriff soll ein Streit zwischen den Männern vorausgegangen sein. Nach einer Operation ist das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr.


Erste Mitteilung der Polizei zu dem Vorfall

Anzeige


Mehr aus Bayern und der Region