weather-image

Zwölf-Tonnen-Beschränkung am Mühlfeldweg

0.0
0.0

Marquartstein – Auf Vorschlag von Bürgermeister Andreas Scheck hat der Gemeinderat einstimmig eine Tonnagen-Beschränkung für Lastwagen auf zwölf Tonnen am Unteren Mühlfeldweg in Altmarquartstein beschlossen.


Der Untere Mühlfeldweg am unteren Teil der Burgstraße sei im Laufe der Jahre zu einer immer stärker frequentierten Anliegerstraße geworden, bedauerte ein Anlieger in einem Schreiben an den Gemeinderat. Besonders betroffen von dem Verkehr ist sein altes, bereits 1664 erstmals erwähntes Haus, das als Metzgergütl oder Mayrgütl im Häuserbuch der Gemeinde verzeichnet ist.

Anzeige

Inzwischen werde der Weg von 20 Anliegerfahrzeugen befahren mit steigender Tendenz, so der Anlieger. Entsprechend sei die Belastung und der Verschleiß der Wegbefestigung. Er spreche absichtlich von einem Weg, da der ja wegen der alten Gebäude so gedacht gewesen sei.

Anhand von Fotos zeigte der Anlieger den Gemeinderäten, dass teilweise auch Tankfahrzeuge mit einem über 15 Tonnen schweren Gesamtgewicht den Weg befahren. Das sei nicht mehr länger hinnehmbar, da die Bruchsteinmauern solchen Belastungen nicht gewachsen seien. Manche Anlieger und Besucher würden außerdem unverantwortlich schnell auf dem Weg fahren und seien trotz Gesprächen nicht bereit, das zu unterlassen.

Im Laufe der Jahre, besonders beim Bau der Kanalisation, sei die Straßenoberfläche beträchtlich angehoben worden, sodass auch der Druck gegen die Hausmauer seines Anwesens gestiegen sei. Anhand weiterer Fotos zeigte der Anlieger, dass immer wieder Beschädigungen an der Hausmauer und Risse, die bis ins Innere reichten, entstünden. gi

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: