weather-image

Zwei Verletzte nach Kletterunfall

0.0
0.0

Schleching – Zu einem Kletterunfall mit zwei Leichtverletzten wurde die Bergwacht Schleching am Sonntag wegen eines Zehn-Meter-Seilsturzes an der Zellerwand alarmiert.


Als die Bergwachtler eintrafen, war der gestürzte Kletterer mit zahlreichen Prellungen bereits am Wandfuß. Der weitere Beteiligte wurde von einem erfahrenen Kletterpartner der Klettergruppe bereits abgeseilt. Durch das Seil erlitt er schwere Verbrennungen an der linken Hand.

Anzeige

Während er nach der Versorgung zu Fuß absteigen konnte, wurde der abgestürzte Kletterer mittels Gebirgstrage bis zur Forststraße abgeseilt. Dort wurden die beiden Kletterer dem Roten Kreuz übergeben, das den Transport in ein Krankenhaus übernahm. Insgesamt waren an diesem Einsatz zehn Bergwachtler beteiligt, inklusive Bergwacht-Notarzt und dem Einsatzleiter Achental aus Grassau. fb