weather-image

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B 306

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Drei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, der sich am Montagmorgen an der Südspange bei Traunstein ereignete. (Foto: FDL/Kirchhof)

Traunstein – Eine schwer und eine leicht verletzte Person, drei Fahrzeuge mit Totalschaden – das ist bisher die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen an der Bundesstraße 306 bei Traunstein ereignet hat. Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr an der Kreuzung B 306 zur Franz-Xaver-Steber-Straße.


Nach bisherigen Informationen unseres Reporters vom Unfallort wollte ein junger Skoda Fahrer von Traunstein kommend, wollte links von der sog. Blauewandstraße (B 306) auf die Franz-Xaver-Steber-Straße abbiegen. Hierbei übersah er offenbar eine entgegenkommende Opel-Fahrerin. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Dabei wurde der Opel noch in einen stehenden Audi geschoben, der, von der Franz-Xaver-Steber-Straße in Richtung Traunstein

Anzeige

Der Audi-Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und der Skoda Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Traunstein und Hochberg übernahmen die Verkehrsregelung. Die B 306 wurde großräumig abgesperrt, es kam zu erheblichen Behinderungen. Im Einsatz waren ein Notarzt, drei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Dies ist bereits der zweite Unfall innerhalb weniger Tage an der Südspange. Am Mittwochmorgen passierte an derselben Stelle ein ähnlich gelagerter Unfall (wir berichteten). Bei dem Unfall in der vergangenen Woche wurden zwei PErsonen leicht verletzte, der Unfallschaden belief sich auf rund 60 000 Euro. fb

Italian Trulli