weather-image
27°

Zwei Unfälle an der Südspange

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Mit leichten Verletzungen überstand ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer einen Unfall an der Südspange. Diese hatte er von der Straße Mühlwiesen aus in Richtung Gartencenter überqueren wollen. Offenbar hatte er einen Lastwagen übersehen, der von der Blaue-Wand-Straße aus in Richtung Haslach fuhr. Nur etwa 40 Minuten zuvor wurden an der gleichen Stelle drei Schulkinder im Alter zwischen 13 und 15 Jahren leicht verletzt, als ihr Schulbus mit einem Auto zusammenprallte. Dessen Fahrerin war laut Polizei zu weit über die Haltelinie hinausgefahren. (Foto: FDL/AKi)

Traunstein – Insgesamt vier Leichtverletzte gab es bei zwei Unfällen am Samstagnachmittag auf der Südspange, der Franz-Xaver-Steber-Straße. Beide Male war die Unfallursache eine Vorfahrtsverletzung von der Straße Mühlwiesen aus.


Kurz nach 13 Uhr wollte eine 47-jährige Autofahrerin von den Mühlwiesen aus in die Südspange einbiegen. Dabei geriet sie nach Polizeiangaben mit ihrem Wagen zu weit über die Haltelinie hinaus. Das Auto erfasste den vorbeifahrenden Kleinbus, besetzt mit dem 58-jährigen Fahrer und sieben Schulkindern.

Anzeige

Bei dem Unfall wurden drei Schulkinder im Alter zwischen 13 und 15 Jahren leicht verletzt. Sie klagten über leichte Prellungen, Schwindelgefühl und Übelkeit. Eines wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die beiden Fahrer aus dem Landkreis Traunstein blieben unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von zusammen rund 10 000 Euro.

Gegen 13.40 Uhr wollte ein 41-jähriger Mercedes-Fahrer von der Straße Mühlwiesen aus die Südspange in Richtung Gartencenter überqueren. Nach Polizeiangaben übersah er offenbar einen von links kommenden Lastwagen, der in Richtung Haslach unterwegs war. Dessen Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen.

Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Mercedes um 90 Grad. Der Fahrer wurde nach ersten Angaben nur leicht verletzt, der Lastwagen-Fahrer blieb unverletzt. Am Mercedes entstand nach Polizeiangaben Totalschaden in Höhe von rund 20 000 Euro, am Lastwagen ein Schaden von geschätzten 10 000 Euro an der Fahrzeugfront fb