weather-image
22°

Zwei Schwerverletzte bei Unfall: Frontalzusammenstoß bei Ruhpolding

4.8
4.8
Bildtext einblenden

Zwei Schwerverletzte forderte ein missglücktes Überholmanöver am Donnerstag gegen 6.30 Uhr auf der Staatsstraße 2098 im Ruhpoldinger Ortsteil Lohen. Wie die Polizei meldete, überholte ein Ruhpoldinger mit seinem Dacia Richtung Traunstein an der Steigung ein anderes Fahrzeug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammen. Der Fahrer eines VW Touran, der hinter dem Corsa fuhr, wich in den Graben aus, konnte aber trotzdem nicht verhindern, dass der Corsa auf seinen Wagen geschoben wurde. Der Dacia-Fahrer und die Corsa-Fahrerin waren nachdem Aufprall eingeklemmt, beide mussten von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Gerät aus ihren zerstörten Autos befreit werden. Beide erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und mussten ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Die Straße war zwischen Ruhpolding und Eisenärzt über eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehren Ruhpolding, Inzell und Eisenärzt waren mit etwa 45 Mann im Einsatz. Nach Angaben der Polizei Ruhpolding waren beide Schwerverletzte trotz des Schneematsches mit Sommerreifen unterwegs. (Foto: FDL/Kirchhof)


 
Anzeige