weather-image
21°

Zwei Personen schwer verletzt – 25-Jähriger eingeklemmt

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Zu einem schlimmen Frontalzusammenstoß mit zwei schwer Verletzten kam es am Dienstagmorgen gegen 6.10 Uhr auf der St 2096 zwischen Matzing und Sondermoning. Ein BMW wurde dabei komplett zerstört.


Ein 25-jähriger Trostberger fuhr mit seinem BMW von Matzing Richtung Sondermoning. Kurz vor der Abzweigung der TS-46 nach Nußdorf stieß der Trostberger mit dem entgegenkommenden Auto eines 23-jährigen Traunreuters zusammen. Durch die große Wucht des Aufpralls, wurde der 25-Jährige hinter dem Lenkrad seines BMWs eingeklemmt und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden.

Anzeige
Bildtext einblenden

Beide Fahrer wurden beim Aufprall schwer verletzt, der Trostberger musste mit schwerem hydraulischem Gerät aus seinem komplett zerstörten Auto gerettet werden. Die Feuerwehr konnte ihn erst nach rund 30 Minuten aus seinem Fahrzeug befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Der Audi-Fahrer wurde in das Klinikum nach Traunstein gebracht und der 25-Jährige mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Salzburg geflogen.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Der 25-Jährige wollte möglicherweise ein anderes Auto überholen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 26 000 Euro.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Chieming, Nußdorf, Hart und Matzing. Zwei Notärzte, zwei Rettungswägen und der Rettungshelikopter Christoph 14 waren ebenfalls zur Stelle. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt und wurde gegen 8.35 Uhr wieder freigegeben.