weather-image
21°

Zwei Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Mit hydraulischem Geräte wurde ein 46-Jähriger aus seinem Wagen befreit. (Foto: FDL/Kirchof)

Unterwössen – Zwei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 307 nahe Unterwössen.


Ein 46-jähriger Mann aus Unterwössen, der mit seinem Skoda auf der Raitner Straße aus Richtung Unterwössen kommend unterwegs war, wollte auf die Bundesstraße 307 in Höhe von Raiten einfahren. Dabei übersah er eine Frau aus Schleching, die mit ihrem VW-Bus auf der B 307 in Richtung Marquartstein unterwegs war.

Anzeige

Sie konnte einen Zusammenprall nicht mehr vermeiden und stieß mit voller Geschwindigkeit und beinahe ungebremst seitlich mit dem Skoda zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte der Skoda in eine angrenzende Wiese, der VW drehte sich um die eigene Achse und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen.

Der Unterwössener wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem hydraulischen Gerät befreit werden. Dazu musste von der Feuerwehr das Dach des Skoda komplett abgenommen werden.

Die beiden Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt und jeweils mit dem Hubschrauber in Krankenhäuser geflogen. Die Feuerwehren Schleching, Grassau, Marquartstein und Unterwössen waren mit rund 45, der Rettungsdienst mit sechs Leuten im Einsatz. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet und die Unfallstelle gesäubert. Die Bundesstraße 307 war für rund eine Stunde komplett für den Verkehr gesperrt. fb