weather-image
14°

Zuschuss für Krippenplätze

5.0
5.0

Marquartstein – Der Marquartsteiner Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die anteilige Erstattung der Elternbeiträge für Krippenplätze beschlossen, falls die Plätze im Kindergarten St. Veit belegt sind.


Bürgermeister Andreas Scheck erläuterte, dass die Kinderkrippe 2007 eröffnet worden ist. Damals beschloss der Gemeinderat, den Beitrag für einen Krippenplatz für Marquartsteiner Eltern in der Höhe zu bezuschussen, wie der Regelbeitrag einen Kindergartenplatz überschreitet. Das gilt jedoch nur auf Antrag, wenn die Elternbeiträge nicht von anderen öffentlichen Trägern wie dem Sozialamt übernommen werden und die notwendigen Nachweise vorgelegt werden.

Anzeige

Bisher galt die Regelung außerdem nur für Kinder, die mit Hauptwohnsitz in Marquartstein gemeldet sind und die Krippe in Marquartstein besuchen.

Da inzwischen aber die Kinderkrippe in Marquartstein ausgebucht ist, müssen die Eltern von derzeit drei Kindern auf die Krippen anderer Gemeinden ausweichen. Der Gemeinderat beschloss daher einstimmig, einen Teil des Elternbeitrags auf Antrag zu erstatten, wobei die Höhe der Differenz vom Beitrag für den Krippenplatz zum Regelbetrag im Kindergarten St. Veit übernom-men wird.

Freiwillige soziale Leistung der Gemeinde

Geschäftsleiter Florian Stephan betonte, dass es sich um eine freiwillige soziale Leistung der Gemeinde handelt, auf die kein Rechtsanspruch besteht und die vom Marquartsteiner Gemeinderat jederzeit geändert werden kann. gi