weather-image
14°

Zur Prädikantin geweiht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Dekan Peter Bertram (rechts) und Pfarrer Rainer Maier weihten Martina Klaiber-Purrer zur Prädikantin. (Foto: Giesen)

Marquartstein – Bei einem Festgottesdienst ist die Religionspädagogin Martina Klaiber-Purrer offiziell zum Prädikantendienst berufen worden. Dekan Peter Bertram überreichte ihr in der voll besetzten Erlöserkirche in Marquartstein die Urkunde, unterzeichnet von Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler. Er und Gemeindepfarrer Rainer Maier nahmen gemeinsam die feierliche Weihe mit Handauflegung vor.


Martina Klaiber-Purrer ist seit 25 Jahren eng verwurzelt mit der evangelischen Gemeinde in Marquartstein. Sie unterrichtet Religion an vielen Schulen, derzeit auch in Teisendorf und sechs weiteren Schulen im Achental. Außerdem gestaltet sie seit langem Familiengottesdienste und ist mit der Wortverkündigung und Sakramentenverwaltung beauftragt. Nach einer kurzen Zusatzausbildung darf sie nun auch Wort- und Abendmahlgottesdienste halten.

Anzeige

Martina Klaiber-Purrer studierte evangelische Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit in München. 1978 heiratete sie den evangelischen Pfarrer Ekkehard Purrer, der fast 25 Jahre lang Pfarrer in Marquartstein war. Beide haben vier erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder. Durch ihre Lebenserfahrung und langjährige Erfahrung im Beruf eigne sich Martina Klaiber-Purrer besonders gut für die Verkündigung des Wort Gottes, führte Dekan Bertram aus. »Sie können Trost, Stabilität und Ruhe vermitteln«, sagte er zu ihr.

Ihre Predigt stellte die neue Prädikantin unter das Motto »Weihnachten ist für alle da«, auch für Fremde, Ausgestoßene oder Flüchtlinge, was die Geschichte von den Weisen aus dem Morgenland zeige. Der Gottesdienst wurde abgerundet durch einen fröhlichen Sektempfang im Foyer der Erlöserkirche. gi