weather-image
20°

Zünftige Blasmusik zum Frühschoppen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens organisierte die Blaskapelle Traunwalchen unter der Leitung von Georg Angerer am Christi-Himmelfahrtstag mit dem Springerwirt am Dorfplatz in Traunwalchen einen musikalischen Frühschoppen. (Foto: Rasch)

Traunreut – Man sagt, Frühschoppenzeit ist die schönste Zeit des Tages. Und wenn dazu bei Bier und Weißwurst noch eine zünftige Blasmusik aufspielt, wie am Himmelfahrtstag auf dem Dorfplatz in Traunwalchen, umso unterhaltsamer. Nicht nur die Väter kamen dabei an ihrem Tag auf ihre Kosten, sondern viele treue Fans der Blaskapelle Traunwalchen.


Die Kapelle unter der Leitung von Georg Angerer hatte den musikalischen Frühschoppen anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens organisiert und die Gäste mit ihrem vielfältigen Repertoire von traditioneller Blasmusik bis hin zu modernen Gassenhauern wie etwa den bekannten Chris-Roberts-Hit »Du kannst nicht immer 17 sein« bestens unterhalten. Für das leibliche Wohl sorgte der Springerwirt. Auch das Wetter meinte es gut mit Ausnahme von einzelnen grauen Wölkchen am weiß-blauen Himmel.

Anzeige

Für Blasmusikfreunde, die das Standkonzert verpasst haben, gibt es noch mehr Blasmusik im Juli, wenn die Kapelle vier Tage lang – vom 27. bis 30. Juli – feiert. Dafür hat die Kapelle einen besonderen »Festsaal« ausgewählt. Die Veranstaltungen werden unter freiem Himmel, im Steinbruch in Traunwalchen stattfinden. Sollte schlechtes Wetter sein, wird im Stadl der Talmühle Traunwalchen gefeiert. Zum Auftakt findet am Donnerstag, 27. Juli um 19 Uhr ein Jungbläsertreffen statt. Das Open-Air-Weinfest am Freitag wird die Jugendblaskapelle um 18.30 Uhr eröffnen, für die weitere Unterhaltung sorgt die Blaskapelle, bevor ab 21 Uhr die Band »Gaudi Harmonie« für stimmige Weinlaune sorgen wird. Am Samstag, 29. Juli findet um 18 Uhr ein Totengedenken statt. Anschließend werden sich die Nachbarkapellen aus Nußdorf, Chieming und Traunreut mit der Gastgeberkapelle bei einem Musikantentreffen ein Stelldichein geben. Der Festsonntag (30. Juli) beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Traunwalchen. Nach dem Gottesdienst findet ein Festzug durch Traunwalchen statt mit anschließendem Ehrenspiel der Blaskapellen und musikalischem Ausklang im Stadl der Talmühle. ga