weather-image
20°

Zu lange Wartezeit: 34-Jähriger flippte aus

3.5
3.5

Siegsdorf – Weil er an der Kasse zu lange warten musste, ist ein 34-jähriger Ruhpoldinger am Montagnachmittag in einem Siegsdorfer Supermarkt ausgedreht. Er schubste einen vor ihm an der Kasse wartenden 61-Jährigen aus Siegsdorf an ein Zigarettenregal. Dieser erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste ärztlich versorgt werden. Auch gegenüber den Verkäuferinnen war der 34-Jährige äußerst aggressiv. Ob dem Schubser ein Streit der beiden Beteiligten vorangegangen war, konnte noch nicht geklärt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. fb


 
Anzeige