weather-image
15°

Zu knapp abgebogen: Zwei mittelschwer Verletzte

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Trostberg – Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Freitagmorgen an der Abzweigung der beiden Staatsstraßen bei Waltersham, als ein 78-Jähriger dem Gegenverkehr die Vorfahrt nahm.


Ein 78-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn fuhr einen Transporter mit Anhänger von Trostberg aus in Richtung Kienberg. Kurz vor 6.45 Uhr morgens wollte an der Abzweigung bei Waltersham nach links abbiegen.

Anzeige

Aus Richtung Emertsham kam dem älteren Mann zu diesem Zeitpunkt ein 42-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Traunstein mit einem Kombi entgegen. Der Transporter-Fahrer übersah den Gegenverkehr und bog unmittelbar vor diesem ab.

Auf der Kreuzung kam es zum Frontalzusammenstoß, bei dem beide Fahrer mittelschwer verletzt wurden. Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Das BRK brachte die Verletzten in die Kreisklinik Trostberg ein Abschleppunternehmen transportierte die Unfallfahrzeuge ab.

Um den Verkehr umzuleiten und die Fahrbahn zu säubern, war die freiwillige Feuerwehr Oberfeldkirchen mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Dazu war die Einmündung für eine Stunde gesperrt. Die Polizei Trostberg hat ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Transporter-Fahrer eingeleitet.