weather-image
30°

Zeugen sind nicht erschienen

0.0
0.0

Traunstein – Wenig passierte gestern im Mordprozess des Schwurgerichts Traunstein gegen einen psychisch kranken 26-jährigen Mann aus Niedersachsen, der im Mai 2014 in einem Wohngebäude am St.-Georgs-Platz in Traunreut einen 61-jährigen Rentner ermordet haben soll.


Der achte Verhandlungstag des Sicherungsverfahrens enttäuschte eine Schulklasse im Zuhörerraum sichtlich: Die Jugendlichen hörten lediglich die Aussagen von unbedeutenden Randzeugen. Zwei weitere Zeugen erschienen überhaupt nicht.

Anzeige

Nach zwei Stunden wurde der in Untersuchungshaft sitzende Beschuldigte von den Vorführbeamten schon wieder zurück ins Gefängnis gebracht. Der Prozess wird am 15., 23. und 26. Juni, jeweils um 9 Uhr, fortgesetzt. Ob weitere Termine erforderlich werden, steht noch nicht fest. kd