weather-image

Zeugen gesucht: Dubiose Unfallflucht

3.0
3.0

Bernau am Chiemsee – Ein Auffahrunfall ist in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn bei Felden passiert. Ein 58-jähriger Österreicher war gegen 23.30 Uhr auf einen Ford mit ungarischer Zulassung aufgefahren. Das Dubiose: Der Fahrer des ungarischen Wagens hatte sein Fahrzeug noch verlassen, ehe die Polizei an die Unfallstelle kam – und ist bis jetzt verschwunden.


Die vier weiteren Insassen im Ford, alles Ungarn, gaben an, dass eine fünfte Person am Steuer des Fahrzeugs gesessen war. Der Fahrer sei gleich nach dem Unfall in Richtung Chiemsee-Parkplatz gegangen, um Hilfe zu holen. Möglich ist, dass sich der Mann in einem Schockzustand befand. Allerdings ist es auch denkbar, dass der Mann etwas auf dem Kerbholz hat und darum das Weite suchte. Die Suche nach dem Mann verlief bisher erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Die Polizei sucht darum Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 08662/6682-0 entgegen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 5200 Euro. fb